Wellnessprogramm für den Darm

 

Das unser Darm der beste Freund von unserem Gehirn ist und das diese zwei rege miteinander kommunizieren. Das hatten wir ja schon geklärt. Nicht umsonst haben wir Schmetterlinge im Bauch, wenn wir verliebt sind. Ja wieso eigentlich mal nicht an unseren Darm denken und diesen verwöhnen? Für alles gibt es im Leben einen Regenerationsprozess.

 

Willst du entspannen und Ruhe gehst du in die Sauna. Möchtest du deine Haare verändern, so machst du einen Termin beim Friseur. Doch deinen Darm siehst du eben nicht, du spürst ihn nur ab und zu mal. Doch er ist allgegenwärtig und leistet so viel für dich und das jeden Tag gleich mehrmals. Das ist dir vielleicht gar nicht so bewusst. Im Laufe eines 75 jährigen Lebens passieren 30 Tonnen Nahrung und 50000 Liter Flüssigkeit, sowie zahlreiche Krankheitserreger und Toxine deinen Darm. Klar vielleicht bist du noch nicht 75 Jahre aber du wirst es vielleicht noch! Du kannst prophylaktisch schon viel vorsorgen und dein Verdauungssystem wird es dir danken. Versprochen!

 

Gründe für eine Darmsanierung:

  • Regulierung der Verdauungstätigkeit
  • Aktivierung der Darmperistaltik 
  • Ausleitung von Schlacken, Pilzen, Toxinen, schädlichen Bakterien
  • Sanierung und Aufbau deiner Darmflora
  • Regeneration und Schutz der Darmschleimhaut
  • Optimierung der Nährstoff-& Vitalstoffversorgung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Reduzierung der Darmgase

 Was erhält man dafür?

  • Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung, Durchfall und/oder Blähungen können behoben werden
  • Verringerung von Hautproblemen, weniger Pilzinfektionen
  • Besserung des Immunsystems, weniger Krankheitsanfälligkeit
  • Gewichtsabnahme; bzw. Regulierung des Gewichts
  • Ernährungsumstellungen fallen nach einer Darmreinigung leichter
  • Reduzierung der Allergien/ Lebensmittelintoleranzen
  • Senkung der Blutfett - & Cholesterinwerte 
  • Mehr Lebensenergie
  • Stärkung der inneren Organe, Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Abschwächung von Depressionen & Stimmungsschwankungen
  • Wechseljahresbeschwerden werden erträglicher 
  • Reduzierung von Augenringen & unreiner Haut
  • Stärkung des Bindegewebes 


Probiotika:

Lebensmittel oder Arzneimittel welche lebensfähige Mikroorganismen enthalten. Oft werden Probiotika nach einer Antibiotikatherapie eingesetzt. 

Probiotika setzt sich aus dem lateinischen aus Pro "für" und dem griechischen Wort Bios "Leben" zusammen.  Übersetzt bedeutet es: "Für das Leben".

Sie besiedeln die Darmflora und verhindern so, dass krankmachende Bakterien direkt getötet und so nicht über die Darmwand in deinen Organismus gelangen.  Die wichtigsten sind die Milchsäurebakterien, denn sie sind säureresistent und können sich gut vermehren. Also alles was vergoren ist. 

z. B. Joghurt, Kefir, Sauerkraut, Kombucha, Apfelessig, Tempeh, 

Präbiotika:

Nicht verdaubare Lebensmittelbestandteile; die Wachstum und Aktivität der Bakterien im Dickdarm fördern. Das sind Ballaststoffe, welche vom Körper nicht verdaut werden.

Lebensmittel wie z.B Chicorée, Knoblauch, Lauch, Zwiebeln, Cashewnüsse und  Spargel. 

Sind mehr von den guten Bakterien vorhanden, haben die bösen kaum Chance sich zu vermehren!

 


Natürlich verbinden viele Menschen eine Darmreinigung mit der Fastenzeit. Allerdings kann man jederzeit im Jahr seinen Darm entlasten. Du wirst sehen, es wird dir sichtlich gut tun. Hast du Lust bekommen? Dann melde dich noch heute ich freu mich auf Dich!

 

 

        Dauer: 3 Monate

  • Erstanamnese deiner Person 
  • 5 Folgetermine 
  • Ganzheitliche Anleitung zur Darmsanierung
  • Optimierung deiner Ernährung
  • Saisonale , biologische, pflanzenbasierte Rezepte für deine Darmgesundheit
  • Betreuung und Beratung während der 3 Monate
  • Nahrungsergänzungsmittel, sowie Prä- oder Probiotika  sind nicht im Preis erhalten
  • Sollte es dir nicht möglich sein zu mir zu kommen, berechne ich für die Hin- & Rückfahrt 0,35 Cent pro gefahrenen Km
        299.- Euro