Lollo Rosso chillt mit Spargel

Zutaten:

 

  • 2 Hände Lollo Rosso pro Person

  • 2 Hände Kopfsalal pro Person

  • 1 Hand Rucola pro Person

  • 200 g. Erdbeeren

  • 100 g. Kichererbsen (vorgekocht, *Demeter, * Alnatura im Glas)

  • 1 Bund grüner Spargel

  • 1 Paprika

  • 1/2 Parmesan

  • 2 EL Sonnenblumenkerne

  • 1 Kressebeet

  • ½ Päckchen Petersilie oder 1 Bund Petersilie

  • 1 Prise Salz und Pfeffer nach Gusto (Blüten-Salz oder Kräutersalz)

  • 1-2 EL Mango oder sonstige Essig-agrodulce

  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung:

 

  1. Spargel waschen und holzige und unschöne Stellen entfernen, in kleine 1 cm dicke Stücke schneiden, in kochendes Wasser geben mit ca. 3 Zitronenscheiben. Spargel ist ca. nach 5 Min. kochen fertig! Abseihen.

  2. Salate, gut waschen und den kleinen Strunk hinten entfernen( dort sammelt sich die meiste Erde), in kleine Stücke schneiden

  3. Erdbeeren waschen und halbieren

  4. Kichererbsenwasser weg schütten, gut abspülen( viele Salze enthalten) und dem Salat ca. 100g hinzufügen

  5. Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden

  6. Sonnenblumenkerne ohne Fett in der Pfanne anrösten

  7. Parmesan in grobe Späne hobeln oder grob raspeln

  8. Kräuter waschen, schneiden und hinzufügen.

  9. Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen, salzen und würzen nach Geschmack

  10. 2 EL Mangoagrodulce dazu geben nach Gusto (Vorsicht nicht zu viel)

  11. 1 EL Olivenöl



Sommer in der Seele

Zutaten:

 

  • Dinkelseele mit Oliven(*Vollkornbäcker Köhler)

  • Erdnuss- Crunchy( *Rapunzel)

  • Lollo – Rosso – Salat

  • Schnittkäse ( 2 Scheiben)

  • ½ Avocado

  • ½ Möhre

  • ¼ Gurke

  • 4 Cocktailtomaten

  • Kresse

  • Kräutersalz

  • Pfeffer

Zubereitung:

 

  1. Brötchen aufschneiden, mit Erdnuss Crunchy beide Brötchenhälften beschmieren.

  2. 2 Blätter Lollo Rosso Salat auf die Unterseite legen.

  3. Avocado halbieren, filetieren und in dünne Scheiben schneiden. Auf den Salat legen.

  4. Gurke waschen und 4 Scheiben schneiden.

  5. Möhre waschen, raspeln 3-4 Raspeln auf die Oberseite legen.

  6. Cocktailtomaten waschen, halbieren auf die Gurken legen

  7. Gewürze nach Belieben.

  8. Topping: Kresse



Rucola auf Gänseblümchen

Zutaten:

 

  • 1 Dinkel, Roggen oder Vollkornbrötchen (je nach Gusto)

 

  • 1 kleiner Kopfsalat (es reichen 2 große Blätter)

  • 3 Stängel Rucola

  • 1 Pesto deiner Wahl( Petersilie, Basilikum

  • Bio- Schafskäse

  • 2 Radieschen

  • 4-6 Blättchen Basilikum

  • Grobe Haferflocken

  • 1 Ei

  • 1 Prise Kräutersalz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 2 EL Kokosfett

  • 1 Hand frisch gepflückte Gänseblümchen

 

Zubereitung:

 

  1. Brötchen aufschneiden, beide Hälften mit Pesto beschmieren.

  2. Auf den Brötchenboden 2 Blätter Kopfsalat.

  3. 3 Stängel Rucola auf den Kopfsalat legen.

  4. Schafskäse ½ , in 1 cm dicke Scheiben schneiden, Ei in Schüssel verquirlen, würzen, Schafskäse darin von allen Seiten wenden, Teller mit Haferflocken füllen, in Haferflocken legen von allen Seiten bedecken, mit Kokosfett, auf mittlerer Hitze in Pfanne goldbraun anbraten, 3- Scheiben Schafskäse für die untere Brötchenseite.

     

    Topping: 

  5. Radieschen und Basilikum waschen, Radieschen in Scheibchen schneiden und mit dem Basilikum über den goldbraun gebackenen Schafskäse legen, Gänseblümchen (ungewaschen) am Schluss zuklappen, genießen!

 



Vegane Gnocchis auf Salbei- Haselnussbutter

Zutaten für die Gnocchis:

 

  • 1 kg Kartoffeln

  • 200 g. Bio- Kartoffelstärke (*Unverpackt Laden)

  • 80 g. Margarine (*Alsan)

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Kurkuma

  • Kokosfett (* Dr. Georg)

 

Zubereitung Gnocchis:

 

  1. Kartoffeln schälen, vierteln und kochen.

  2. Kartoffeln noch warm durch die Kartoffelpresse pressen

  3. Nun die Gewürze und die Butter hinzugeben.

  4. Bio- Kartoffelstärke hinzufügen.

  5. Alles miteinander mit den Händen verkneten.

  6. Kleine Kugeln formen und auf dem Blech mit der Gabel vorsichtig andrücken.

  7. Nun in der Pfanne mit Kokosfett goldbraun von jeder Seite raus braten.

 


Zutaten für die Salbei- Haselnussbutter:

 

  • 3 Zweige Salbei ( *vom Garten)

  • 150 g. Margarine ( *Alsan)

  • 200 g. Haselnüsse(* vom Garten)

  • Parmesan

 

Zubereitung für die Salbei- Haselnussbutter:

 

 

  1. Salbei waschen und vorsichtig abtrocknen.

  2. Haselnüsse klein mahlen.

  3. Margarine auf niedriger Temperatur schmelzen und die Haselnüsse hinzugeben.

  4. Salbei in kleine, dünne Streifen schneiden und hinzufügen.

  5. Parmesan hobeln.

  6. Salbei- Haselnussbutter auf Gnocchis verteilen.

  7. Topping: Parmesanhobel und ein paar Salbeistreifen.

 



Erdbeerboden auf Quarksahne

Für den Dinkelboden:

 Zutaten für den Dinkelboden:                         Zubereitung:

  •  75 g. Margarine (*Alsan)
  •  60 g. Vollrohrzucker
  •  1 Pck. Vanillezucker
  •  2 Eier
  •  150 g. Dinkelmehl
  •  1 TL Backpulver
  •  1 Prise Salz

 

 

 

  1. Margarine 1 Std. vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

  2. Margarine, Vollrohrzucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren.

  3. Dinkelmehl in extra Schüssel mit Backpulver und Salz vermengen.

  4. Nach und nach das Mehlgemisch unterrühren.

  5. Backofen auf Umluft 200 Grad vorheizen.

  6. Den Teig in eine Springform füllen ( vorher einfetten), nun im Backofen 20 Min. backen.

     

Vorsicht!

  1. Jeder Backofen ist anders. Nach 10 min. nachschauen, ob der Boden schon bräunlich ist, wenn ja schon früher raus holen. Gabeltest, gibt Auskunft ob der Teig schon durch ist.

  2. Boden abkühlen lassen!

 

Für die Quarksahne:

 

Zutaten für den Quark:

  • 200g Magerquark

    (*Hohenroth, Demeter)

  • 2 EL Vollrohrzucker

  • 0.2 l Sahne

  • 500 g Bio Erdbeeren

Zubereitung für den Quark:

  1. Sahne im hohen Messbecher steif schlagen.

  2. Mit dem Quark und dem Zucker vermengen. NICHT SCHLAGEN!

  3. Quarkmasse auf dem abgekühlten Boden gleichmäßig verteilen.

  4. Die Erdbeeren waschen und vom Strunk entfernen. So gut es geht, ganz lassen.

  5. Den Boden auslegen: Von außen nach innen: mit den größten Erdbeeren anfangen, nach innen arbeiten.

  6. Mit LIEBE genießen!

 


Rosa- Rohkosttorte

Zutaten:                                                      Zubereitung:

 

Für den Boden:

  • 150 g zarte Haferflocken

  • 100 g. Getrocknete Datteln

  • 100 g. Getrocknete Feigen

  • 50 g. Gehobelte Mandeln

  • 1 EL Kakao

 

Mittlere Schicht:

  • 400g. Cashew- Kerne

  • 2 EL Ahornsirup

  • 1 MS gemahlene Vanille

  • 6 EL Kokosfett

  • 1 Limette

 

Für die obere Schicht :

  • 400 g. Himbeeren

 

 

  1. Datteln, Feigen und Cashews in jeweils eine Schüssel mit Wasser geben und einweichen über Nacht

  2. Für den Boden: Datteln, Feigen, Mandeln, Haferflocken und Kakao in den Mixer geben, sollte es zu dick sein, kann alternativ das Einweichwasser vorsichtig dazu gegeben werden

  3. Die fertige Kakaoschicht in eine Springform füllen und glatt streichen

  4. Cashewkerne, Ahornsirup, Vanille und Kokosöl in den Mixer geben

  5. Die Hälfte der Masse in die Springform geben

  6. Die andere Hälfte nun mit den Himbeeren vermengen und mixen und über die Cashewschicht füllen

  7. OBACHT. Der Kuchen braucht ca. 3 Std. bis er richtig eingefroren ist- fast genauso lang dauert es auch, wenn man ihn essen möchte.

  8. Nur die Kuchenstücke auftauen, welche man wirklich essen möchte. 

 


Dinkelsonnenblumenbrot mit Sesam

Zutaten:                                                           Zubereitung:

 

  • 300 g. Dinkelmehl

  • 20 g. Hefe

  • 150 ml Wasser

  • 75 g. Sonnenblumenkerne

  • 50 g. Sesam

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Zucker

  • 6 EL Olivenöl

  1. Nüsse abwiegen und vor dem Schlafen gehen in 150 ml Wasser einweichen

  2. am nächsten Tag das eingeweichte Wasser und die Hälfte der Nüsse in den Teig einarbeiten

  3. Dinkelmehl abwiegen

  4. Hefe in die Mitte bröseln und lauwarmes Wasser hinzugeben

  5. 1 TL Zucker

  6. 1 TL Salz und 6 EL Olivenöl hinzugeben, vermengen

  7. mit Küchentuch oder Deckel verschließen.; mind. 1 Stunde ziehen lassen

  8. Ofen auf 180 Grad vorheizen, Umluft

  9. Teig in Kastenform einfüllen(ca. 28 cm Länge)mittleres Backblech, Form mit Alsan Butter einfetten

  10. Restliche Nüsse auf dem Boden der Form verteilen, Teig darüber füllen

  11. je nach Ofen ca.45 min. backen

  12. Stechprobe mit der Gabel, ob Brot durch ist!

 


Brennnesselige Erdbeere

Zutaten:                                                    Zubereitung:

 

  • 200 g. Erdbeeren ( geht auch gefroren)

  • 40 g. Haferflocken

  • 2 Brennnesseltriebe

  • 30 g. Kürbiskerne

  • 10 g. Sesam

  • 1 EL Leinöl

  • 2 Triebe der Knoblauchsrauke

  • 1 Dattel

  • 1 Selleriestange

  1. Alle Zutaten waschen und in den Mixer geben

  2. Wasser soweit befüllen, dass alles mit Wasser bedeckt ist

  3. solange mixen ,bis es eine keine Stückchen mehr hat und eine glatte Struktur zu sehen ist

 


Rote Beete Traum

Zutaten:

  • 1 Stück Rote Beete / 1/4 reicht bei einer großen Rote Beete
  • 1/2 Gurke 
  • 1 Hand Cashews
  • 2 EL Haferflocken
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 EL Leinöl
  • 1 Banane

 

 

Zubereitung:

  1. alles waschen und klein schneiden
  2. mit Wasser befüllen und solange mixen, bis es schön cremig und ohne Stücke ist

Kräuter- Knobi- Chili- Zopf

Zutaten:

 

  • 42 g frische Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 1 TL Vollrohrzucker
  • 500 g Dinkelmehl 
  • 2 TL Salz
  • 50 g weiche Butter
  • 2 Eier;  am besten von Leuten die Hühner halten! Wir haben das Glück und halten selbst welche. Das ist ein wahnsinniger Qualitätsunterschied. 
Hefeteig zubereiten:
  1. Für den Teig die Hefe in lauwarme Milch geben, Zucker hinzugeben und zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Nun kann man Mehl und Salz in eine Schüssel geben, gründlich vermischen, die Hefemilch zugießen und mit der Butter und den Eiern zu einem glatten Teig rühren. Sollte der Teig zu klebrig sein, noch etwas Mehl hinzugeben. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen. 
  2. Den Teig nach der Gehzeit noch einmal durchkneten und auf einem Brett  oder Arbeitsfläche mit Mehl vorher bedecken,  ca. 1 cm dick ausrollen. Den Teig  in gleichgroße Streifen schneiden und mit der Kräuterbutter gleichmäßig bestreichen. Dann werden diese zu Schnecken eingerollt und die vorgefettete Auflaufform hinein drapiert.
  3. Den Backofen auf 180 °C Umluft ca. 20 min. vorheizen.
  4. Das Kräuter-Knobi-Chili-Zupfbrot in der Mitte des Backofens ca. 30 Minuten backen und noch warm servieren. ACHTUNG: vorher mit der Gabel kontrollieren, ob Hefeteig schon durch ist, kann mittig noch etwas länger brauchen!

 Für die Kräuter- Chili- Butter: 

  • 1 /2 Bund frische  Petersilie , nur die Blätter verwenden
  • 2 Hände voll frische Basilikumblätter 
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 EL Rosmarinnadeln
  • 2 EL frischen oder vermahlenen Oregano
  • 2 EL frischen Tymian
  • 1 Hand frische Pfefferminzblätter
  • 1 EL frischen Salbei
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 g weiche Butter
  • Salz und Pfeffer nach Gusto
  • 1 kleine frische oder 1 /2 getrocknete Chili 
Zubereitung:
  1. Für die Kräuterbutter alle frischen, italienischen Kräuter  waschen. Die Blätter von den Stielen zupfen und alles fein hacken.Die Chili wird sehr klein gehackt und mit den Kräutern zu der Butter in eine Schüssel gegeben. Die Knoblauchzehen schälen, pressen und mit den Kräutern gründlich unter die Butter mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen nach Belieben.

Knaller Drink in Pink

Zutaten:

 

  • 1 Stück Rote Beete
  • 1 kleine Gurke 
  • 4 EL Haferflocken
  • 1 Hand Cashews
  • 3 getrocknete Aprikosen
  • 1 TL Arganöl
  • H2O
Zubereitung:
  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und so durch pürieren, wie du dein Smoothie am liebsten trinkst. Manche mögen es noch etwas bissig; wieder andere lieben es sehr fein püriert. Das ist dir selbst überlassen! Wenn du noch mehr Haferflocken hinzufügst, dann wird er natürlich sämiger und kann locker mal dein Frühstück ersetzen. Es muss nicht immer Brot oder Brötchen sein ;)

Gourmet Döner

Zutaten:

 

  • Fladenbrot ( direkt beim Dönermann mitnehmen oder noch besser selbst backen)
  • Halloumi
  • Aubergine
  • Zucchini
  • Tomaten
  • Gurke
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Salat 
  • Tahini
  • frische Minze
Zubereitung:
  1. Halloumi ohne Fett in einer beschichteten oder Eisengusspfanne goldbraun von beiden Seiten anbraten
  2. Aubergine und Zucchini mit Raps-, Distel-, oder Kokosfett anbraten
  3. Tomaten und Gurken in Scheiben schneiden
  4. Zwiebeln in Ringe schneiden
  5. Tahini ( am Besten nur die hellen, flüssigen verwenden;  in arabischen Supermärkten ) je nach Bedarf 100-200ml in eine Rührschüssel geben, mit Wasser verdünnen und mit halber Zitrone und frischer Minze vermischen, sodass keine Klumpen entstehen. 
  6. Fladenbrot direkt in den Ofen, kurz warm und etwas kross werden lassen
  7. Dann das Fladenbrot fast in zwei Hälften schneiden, so dass man es schön befüllen kann und nicht unten alles rausläuft ;)) Es sollte eine kleine Tasche entstehen. 
  8. Zuerst Salat, dann Halloumi, Aubergine, Zucchini und dann die restlichen übrigen Zutaten hineinfüllen und mit der leckeren Sesammusssoße bestreichen
  9. Zum Schluss werden Pfefferminzblättchen oben drauf gelegt
  10. Ab damit in den Mund.. mhmm, yammy.. !!!!

Ich wünsche einen leckeren Hunger!!!


🌻🌳💚Holla die Waldfee- Sirup

 

👉 40 Dolden

👉1kg Rohrohrzucker
👉6 Bio Orangen
👉4 Bio Zitronen
👉20 g. Zitronensäure
DOLDEN vom Bäumchen pflücken,
DOLDEN nach Kleinstlebewesen absuchen.. nicht abwaschen! Alte Blüten entfernen.
DOLDEN in einen großen Topf mit ausreichend Wasser und dem Zucker geben.
Orangen und Zitronen waschen und in Scheiben schneiden und in den Topf hinzufügen.
Alles aufkochen und dann 3 tage im Schatten und kühleren Ort verweilen lassen. Jetzt nochmals auf 85 °Grad aufkochen und heiß direkt in die sauberen Flaschen einfüllen und mit dem Datum versehen. That's it!!!
GRÜNSPROSSEN Tipp:
👌😉😋 Holla die Waldfee - Sirup🌿

mit kurz zerriebener Minze und ein paar Gurkenscheiben, mit Eiswürfeln im Glas servieren!

😎👍


Samthautpeeling

Stehst du auch auf Samthaut? Auf unserer Reise durch Europa entdeckte ich in Saaremaa, das ist eine Insel von Estland, dieses wahnsinnig gute Peeling zum Selber machen auf einer Farm. Ich hab schon einige Kosmetikprodukte und Hygieneartikel durch probiert. Aber das hat mich wirklich umgehauen. Noch Tage danach fühlt sich deine Haut gut und weich an. Und das Allercoolste ist, dass du wahrscheinlich schon fast alle Zutaten Zuhause hast. 

Zutaten:

  • 2 EL Salz
  • 2 EL Kaffee
  • Jojobaöl oder Mandelöl( in Drogerien oder Apotheken erhältlich
  •  10 Tropfen Ätherisches Öl ( nach Belieben, welches dir zusagt. Ich hab mich fürs Bergamotte entschieden. Dieses wirkt hautstraffend und prophylaktisch gegen Hautalterung)
  • 10 Tropfen Lavendel Öl ->antibakteriell, wundheilend, entzündungshemmend, antimykotisch, ausgleichende und beruhigende Wirkung.
  •  1 Hand getrocknete Kornblumen 
  •  1 Hand getrocknete Calendula ( Ringelblumen)

Alle Zutaten miteinander vermischen, die Blüten werden zuvor liebevoll abgezupft und benötigen 2 Tage, bis sie getrocknet sind. In ein Glas oder Bügelverschlussglas Abfüllen und beim nächsten Duschen benutzen. Freu mich über Feedback :-)

Viel Spaß damit. 

 

Eure Grünsprosse 


Bio -Rhabarbersirup

Heute hab ich 1600 g. RHABARBER in 1 cm Stücke verarbeitet. Diese wurden mit Wasser, so das alles bedeckt ist zum Köcheln gebracht ca. 10 min. Bis alles schön weich wird. Dann den Rhabarber durch ein Sieb durchsieben ..😂 natürlich drücken..ist ja ganz schön breiig. Den gewonnenen Saft mit ca. 750 g. BIO-ROHROHRZUCKER UND 1 PÄCKCHEN BIO VANILLEZUCKER vermischen. Nun alles nochmals aufkochen ca. 10 min.
Dann den Sirup in Flaschen abfüllen! Fertig!!!》》♡《《

                                          

 

                                         ☆☆☆GRÜNSPROSSEN TIPP☆☆☆

 

--> ein Schuss Rhabarbersirup mit Basilikum - Blättchen und spritzigem Wasser kalt servieren! Mhmm.. wohl bekommts. 

Wohin mit dem guten RHABARBERMUSS?
Einfach etwas  Kokosblütenzucker dran! Hatte für meine Menge 50 g. genommen. Nun in Bügelverschlussgläser rein und irgendwann genießen z. B zu Griesbrei oder zum Porridge.


Hummus Deluxe

BOCK AUF FINGERFOOD?

Was du brauchst ist:
👉1 Glas Kichererbsen ( eingeweicht kaufen)
👉3 große Zehen Knobi
👉 5 EL hochwertiges Thahini
👉1 Bio Zitrone
👉Schuss Wasser 👉Paprikapulver süß 👉Petersilie
👉Salz & Pfeffer nach eigenem Geschmack
👉Hochwertiges Bio Olivenöl

ZUBEREITUNG:
KICHERERBSEN abwaschen; mit frischen Wasser mixen! Sodass eine cremige Masse entsteht. THAHINI + KNOBI hinzufügen. ZITRONE auspressen, nach und nach bissl Zitronensaft dazu..( Vorsicht nicht zu viel, so dass es nicht zu sehr nach ZITRONE schmeckt) SALZ und PFEFFER nach eigenem Geschmack
Etwas OLIVENÖL auf dem Hummus zerlaufen lassen! PAPRIKAPULVER & PETERSILIE  für's Auge🍽😋😍 Dazu schmeckt ein leckeres Dinkelbaguette😊, Oliven, Olivenöl, Tomaten.
Wünsche einen guten Hunger👌👍🤘💚